Podiumsdebatte

Rauchen, Trinken, Dampfen, Essen ...
Was ist heute erlaubt?

Noch ist es legal, Alkohol zu trinken, zu rauchen und zu essen, was einem schmeckt. Trotzdem ist all dies verpönt. Das Freiblickinstitut organisiert im Rahmen des Berliner Salons eine öffentliche Podiumsdebatte zum Thema. Es diskutieren:

  • Bert Papenfuß: Schriftsteller und Spelunkier
  • Detlef Petereit: Vorsitzender Bundesversammlung Genuss, Freiheit und Selbstbestimmung
  • Johannes Richardt: Redaktionsleiter NovoArgumente
  • Natalie Rosenke: Vorsitzende Gesellschaft gegen Gewichtsdiskriminierung e.V.
  • Nils Thomsen: Tabakskollegium Berlin, Vorsitzender des Ostdeutschen Pfeifenraucherverbandes
Rauchen, Trinken, Dampfen, Essen – Was ist heute erlaubt?

Lichtspielprogramm

The Homesman

Ab 29. Januar im Programm // Filminfo und Spielzeiten »

The Homesman Tommy Lee Jones Filmplakat
The Homesman Tommy Lee Jones Film

Magic in the Moonlight

Jetzt im Kino // Filminfo und Spielzeiten »

Magic in the Moonlight Woody Allen Filmplakat
Magic in the Moonlight Woody Allen Film

Citizenfour

Jetzt im Kino // Filminfo und Spielzeiten »

Citizenfour Laura Poitras Filmplakat
Citizenfour Laura Poitras Film

Im Labyrinth des Schweigens

Jetzt im Kino // Filminfo und Spielzeiten »

Im Labyrinth des Schweigens Filmplakat
Im Labyrinth des Schweigens Filmplakat

Kinderprogramm

Paddington

Jetzt im Kinderkino // Filminfo und Spielzeiten »

Paddington Filmplakat
Paddington Film

Quatsch und die Nasenbärbande

Jetzt im Kinderkino // Filminfo und Spielzeiten »

Quatsch und die Nasenbärbande Filmplakat
Quatsch und die Nasenbärbande Film

Geschichtsunterricht

1989-2014: 25 Jahre Mauerfall

Die Wahrheit über die Stasi

Berlin-Friedrichshain. Schluss mit den bürgerbewegten Mythen! Dr. Helmut Kohl hat recht: Hinter der DDR-Opposition steckte die Staatssicherheit, kurz: Stasi bzw. voll: Ministerium für Staatssicherheit (MfS). Damit erweist sich der große Praktiker der deutschen Einheit einmal mehr als prosaischer Machtpolitiker, wohlvertraut mit allen Akten großer Gesellschaftsdramen. Für die Filmemacher der Arbeitsgruppe 1, die 1990-1992 an der unabhängigen Filmproduktion Die Wahrheit über die Stasi arbeiteten, ist die enge Umschlingung von Opposition und Stasi natürlich altbekanntes Wissen. Zur Wendezeit arbeiteten sie feinsinnig das innige Verhältnis der scheinbaren Antagonisten heraus und schufen ein zeitloses Lehrwerk über Herrschen und Beherrschtwerden(-wollen). Hier könnt ihr euch einige Kostproben nehmen.